KfM 2017 – Adel trifft Agenten beim Kursino Royale

Unter dem Motto „Adel verpflichtet – KfM 0017“ trafen sich in der Karwoche 9 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, 9 TeamerInnen und ein zweiköpfiges Gourmetküchenteam im Pfadfinderzentrum Ramstein.

Nachdem die Teilnehmenden vom Butler der Queen am Bahnhof abgeholt worden waren, stieg abends ein rauschendes royales Fest zum 90. Geburtstag Ihrer Majestät. Königshäuser aus ganz Europa ließen sich nicht lumpen und reisten nach London, um sich für diesen besonderen Anlass in Schale zu schmeißen, über den roten Teppich zu stolzieren und die Queen zu beglückwünschen. Deren neue Kronjuwelen zogen während des Fests viele Blicke auf sich – bis plötzlich nach einem Stromausfall die Vitrine leer war! Die Aufregung war groß, die Queen fiel gar in Ohnmacht, doch zum Glück befand sich James Bond inkognito unter den Partygästen. Er trommelte sogleich seine Bondcrew zusammen, um die TeilnehmerInnen während eines Wolfslaufs zu Agenten des britischen Geheimdienstes auszubilden und sich im Rahmen des SPM gemeinsam auf die Suche nach dem Dieb und den gestohlenen Juwelen zu machen.

So lernten die Teilis gleichzeitig zwei wichtige Methoden der Wölflingsstufe kennen. Zudem beschäftigten sie sich auch mit der Planung von Gruppenstunden und Langzeitprogrammen, mit Zuschusswesen und Erster Hilfe, Stil und Brauchtum, dem Dschungelbuch, Geländespiel und Naturstreife, Elternarbeit, Recht und Kinderrechten, mit verschiedenen Formen des Spiels, Musizieren mit und Entspannungsmethoden für Wölflinge, und und und. Doch natürlich wurde nicht nur gearbeitet, auch Spiel, Spaß, Gesang, britische Teatime und sonniges Wetter kamen auf dem Kurs nicht zu kurz.

Dank des Gespürs und der Kombinierfähigkeiten der frischgebackenen Agenten konnten die Kronjuwelen gefunden und der Dieb gefasst werden. Als dann jedoch die Queen auf ihre alten Tage auch noch von einem böswilligen Süßigkeitenstopfer entführt wurde, konnte sie nur noch mit der tatkräftigen Agentenhilfe der Studiomeute vom Stamm der Piraten aus Neuwied gerettet werden. Diese fand sich in der zweiten Hälfte der Woche ebenfalls im Buckingham Palace in Ramstein ein, damit die Teilnehmenden das Gelernte auch praktisch umsetzen und ihre geplanten Gruppenstunden mit einer waschechten Meute durchführen konnten.

Nach all der Aufregung im königlichen Palast bedankte sich die Queen bei ihren heldenhaften Rettern und Agenten mit einem noch pompöseren Fest samt Staatsbankett und vielfältiger Unterhaltung. Der perfekte Abschluss für eine lehrreiche, spaßige und motivierende gelbe Kurswoche!!!

PS: mehr Bilder gibts auf Facebook!

KfS 2017 – So ein Zirkus

18077325_1423456037713803_1390876768510151781_o

Hi, ich bin Josh und war ein Teilnehmer des KfS 2017.
Kurz und knapp: Der Kurs war super cool!

Ziel war es, uns jüngere Pfadfinder auf eine Fahrt vorzubereiten und das ist auf jeden Fall sehr gelungen. Natürlich gab es nicht nur Einheiten, die sich mit dem Thema Fahrt o.ä. beschäftigten – es gab beispielsweise auch die Einheiten “Elternarbeit”, “Verantwortung und Aufsichtspflicht”, “Erste Hilfe” oder “Konfliktmanagement”, die bei der Leitung einer Sippe, eine wichtige Rolle spielen.
Neben den Inhalten waren alle Einheiten sehr gut geplant, strukturiert, interessant und auch mal lustig gestaltet, sodass es nie langweilig wurde! Viele denken bei dem Wort “Kurs” vielleicht an eine Woche wie in der Schule und haben deshalb keine Lust auf den Kurs zu gehen. Da liegen sie aber total falsch.

Genauso wichtig wie die Einheiten, sind die vielen coolen Leute, die man kennenlernt. Dadurch entstehen Freundschaften und Erinnerungen, die man ganz sicher nicht so schnell vergessen wird.

Ich freue mich jetzt schon auf weitere Aktionen und Kurse und kann den Kurs jedem empfehlen!

Gut Pfad,
Josh – Stamm Franz von Sickingen

PS: Mehr Bilder gibt es auf Facebook :)

 

Gilwellkurs 2017 – sei dabei!

Moin, moin liebe Freunde der guten Ausbildung,

vom 2. bis zum 9. September findet der Gilwellkurs in unserem Bundeszentrum in Immenhausen statt.

Auf dem Gilwellkurs reflektiert man die eigene Rolle und Arbeit bei den Pfadfindern. Hier werden verschiedenste Themen diskutiert und man hat die Chance den BdP ein stückweit mitzugestalten. Es ist der einzige Bundeskurs und gibt somit die Möglichkeit sich mit anderen Gleichgesinnten bundesweit auszutauschen. Der Kurs (inkl. des Gilwellprojektes) stellt den Abschluss unserer Ausbildungskonzeption dar.

Der Gilwellkurs unterteilt sich in drei Teilkurse:

Der Gilwellkurs für Aktive im Stamm richtet sich an Stammesführungen und aktive Stammesratsmitglieder. Hier geht es um Stammearbeit wie z.B. Stammeserziehung, Stammesplan. Führungsstile.

Der Gilwellkurs für Aktive in Land und Bund ist der einzige Kurs im BdP, der sich an Landesleitungs-, Bundesleitungs- und Arbeitkreismitglieder wie zum Beispiele Landessippe oder Bundesrudel oder an Landes- und Bundesvorstände richtet. Themen wie Wachstum oder Internationales bilden die Inhalte und methodisch liegt der Schwerpunkt auf dem Projektmanagement.

Der Gilwellkurs für Trainer*innen ist der Kurs für Kursleitungen und erfahrene Kursteamende. Hier geht es unter anderem um die Organisation eines Kurses und den Aufbau von Kurseinheiten.

Im Anhang findet ihr die Ausschreibung und die Anmeldung. Der Anmeldeschluss ist der 30.6.2017.

Bitte leitet diese in euren Kreisen weiter und sprecht Leute direkt an, die Interesse haben könnten dieses Jahr am Gilwellkurs teilzunehmen.

Fragen und Anregungen gerne an uns.
Lieben Gruß und Gut Pfad
Krake & Raffi

(Für das Gilwellkursteam)

Gilwell 2017 – Anmeldung
Gilwell 2017 – Ausschreibung