Pfadfinder beteiligen sich bei EASI – Über 700 Sechstklässer*innen nehmen an Präventionsprojekt teil

Auch in diesem Jahr haben wir BdP´ler uns wieder bei dem Präventionsprojekt „EASI“ der Stadt auf dem Gelände der Gartenschau beteiligt. EASI steht für Erlebnis, Action, Spaß und Information.

Die Vereine und Verbände sowie Institutionen der Stadt finden sich alljährlich auf dem Gelände der Gartenschau zusammen, um über ihre Angebote zu informieren.

Sie wollen damit den Jugendlichen zeigen, dass es auch noch eine andere Welt außer mit dem Computer spielen und Chillen gibt – nämlich das Engagement im Verein.

Etwas gemeinsam zu erleben, etwas zu gestalten, Teil einer Gemeinschaft zu sein, sich sozial engagieren, auch mal etwas tun –  was einem nicht unbedingt so viel Freude bereitet, den Blick über den Tellerrand schweifen lassen, manchmal ein Opfer bringen und trotzdem Spaß haben – dies sind Dinge, die wir im Vereinsleben finden können.

Da ist es egal ob ich mich bei der DLRG, dem ASB, dem DRK, den Modellflugbauern, einem Sportverein, der Feuerwehr oder einer sonstigen Institution anmelde, um mich zu engagieren.

EASI bot einen großen Überblick auf dem Gelände der Gartenschau. Über 20 Vereine zeigten was möglich ist, um Interesse zu wecken.

Selbstverständlich kam auch die Präventionsarbeit nicht zu kurz. Egal ob bei der Drogenhilfe Release oder am Stand bei der Polizei, überall gab es Information und Aufklärung.

Wir Pfadfinderinnen und Pfadfinder widmeten uns dem „Spaßteil“ der Veranstaltung. Nicole und Johannes hatten das Wickinger-Schach mitgebracht, was jede Menge Spaß bereitete. Die Schülerinnen und Schüler waren begeistert.

Die einzelnen Schulklassen waren beim Start geteilt und je in zwei Gruppen aufgeteilt worden, so dass keine Gruppe aus mehr als 15 Teilnehmenden bestand. Gemeinsam galt es an verschiedenen Stationen sich in der Gruppe zu messen und Punkte einzufahren.

Unter allen Mann- und Frauschaften, 46 an der Zahl, wurden am Ende die Gewinner ausgelost. Der Sieger wurde mit einem Preisgeld von 100.– € für die Klassenkasse, der Zweite mit 75.– € und der Dritte mit 50.– € prämiert, gestiftet von der Stadtsparkasse. Zusätzlich gab es noch 12 weitere dritte Plätze, gesponsert von der Polizei und der Fa. Wipotec.

Die nachfolgenden gelosten 31 Gruppen erhielten noch Sachpreise, welche ebenfalls gespendet wurden.

Uns hat es auf jeden Fall Spaß gemacht.

Gut Jagd und Gut Pfad und seid wach,

Charly
Stamm Goten Kaiserslautern

Originale Veröffentlichunghttps://www.pfa.de/stufen/pfadfinder/pfadfinder-beteiligen-sich-bei-easi-ueber-700-sechstklaesserinnen-nehmen-an-praeventionsprojekt-teil/